Coppenbrügge Wappen

Wahl des Landrates am 8. März 2020 und evtl. Stichwahl am 22. März 2020

Am 8. März 2020 findet die Wahl und evtl. am 22. März die Stichwahl des Landrates des Landkreises Hameln-Pyrmont in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr statt.  

Im Flecken Coppenbrügge sind etwa 6.200 Bürger und Bürgerinnen für die Landratswahl wahlberechtigt. Es sind daher 14 Urnenwahllokale und ein Briefwahllokal mit etwa 110 Wahlhelferinnen und Wahlhelfern zu besetzen.
Wahlen können jedoch nur durchgeführt werden, wenn Sie als wahlberechtigte Person ehrenamtlich mithelfen. Ohne diese persönliche Unterstützung, auch von Ihnen, wären Wahlen sonst nicht durchzuführen.
Mithelfen können alle Bürger/innen, die am Wahltag die deutsche Staatsangehörigkeit  oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen, das sechzehnte Lebensjahr vollendet und mindestens seit 3 Monaten im Flecken Coppenbrügge Ihren Wohnsitz haben.

Zu den  Aufgaben eines Wahlhelfers gehören zum Beispiel die Ausgabe der Stimmzettel, die Kontrolle des Wählerverzeichnisses sowie das Auszählen der Stimmen und die Feststellung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk. Zum Schluss übermitteln Sie das Ergebnis an die Gemeindewahlleitung – Demokratie live.
Sie benötigen als Wahlhelfer keine besonderen Vorkenntnisse. Es wird dafür gesorgt, dass in jedem Wahlbezirk auch erfahrene Wahlhelfer/innen eingesetzt werden, die diese Aufgabe schon einmal wahrgenommen haben. Zudem werden die Wahlvorsteher/innen und ihre Stellvertreter/innen rechtzeitig vor der Wahl intensiv geschult.

Die Wahllokale sind am Wahltag in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Wahlvorstände treffen sich bereits um 7.30 Uhr um die Wahl vorzubereiten. Die Wahlvorstände werden so gebildet, dass in zwei „Schichten“ die Wahl durchgeführt werden kann. Die Absprachen hierzu treffen die Wahlvorstandsmitglieder in eigener Verantwortung. Jede Schicht dauert etwa 5 Stunden. Ab 18:00 Uhr trifft sich dann der gesamte Wahlvorstand wieder zur Auszählung der abgegebenen Stimmen.
Für Ihr ehrenamtliches Engagement erhalten die Wahlhelfer/innen am Wahlsonntag eine Aufwandsentschädigung, das sogenannte Erfrischungsgeld, das nach Abschluss der Wahlhandlung ausgezahlt wird.

Das Wahlamt des Flecken Coppenbrügge freut sich über jede freiwillige Meldung. Wer Interesse hat, kann unter Angabe seiner persönlichen Daten (Familienname, Vorname, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Telefonnummer gern eine E-Mail an schaper@coppenbruegge.de senden oder sich telefonisch unter 05156/7819-22 melden.

Jens-U Schaper
Stellv. Gemeindewahlleiter