Coppenbrügge Wappen

Leader Titel

FAZIT DER VERGANGENEN FÖRDERPERIODE

Was wurde in der Förderperiode 2007-2013 im Östlichen Weserbergland erreicht?

Im Rahmen der Umsetzung des regionalen Entwicklungskonzeptes 2007-2013 wurden fast 100 Projekte umgesetzt. Dabei traten unterschiedliche Institutionen als Projektträger auf - sechs Kommunen, ein Landkreis, Kirchengemeinden, Verbände, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen. Die Projekte wurden mit einem LEADER-Gesamtfördervolumen von rund 2 Millionen Euro gefördert. Zusammen mit der Aktualisierung des ILEK zu Beginn der Förderperiode 2007-2013 sowie der Durchführung des Regionalmanagements konnten somit die zur Verfügung stehenden Fördergelder vollständig ausgeschöpft werden. Darüber hinaus musste für jedes Projekt noch öffentliche Kofinanzierung und ggf. ein Eigenanteil aufgebracht werden. Damit wurden rund 4 Millionen Euro in die Region investiert. Damit ist die REK-Umsetzung im Östlichen Weserbergland auch aus finanzieller Sicht als sehr erfolgreich zu bezeichnen.

Die Region verfügt über fundierte Erfahrung in der Prozess- und Projektarbeit. Die geschaffenen Strukturen haben sich als erfolgreich und praktikabel erwiesen. Bei allen Projekten und Aktivitäten stand die Region im Fokus der Bemühungen und die Beteiligung am Prozess war kontinuierlich hoch. Der bisher in einzelnen Bereichen erprobte Prozess- und Netzwerkansatz wird auch künftig beibehalten und weiter ausgebaut werden.

Auch die Entwicklungskooperation Weserberglandplus hat sich in den vergangenen Jahren als sinnvoll und erfolgreich erwiesen. Dieser Ansatz wird weiter verfolgt werden, da sich die Regionen vor ähnlichen Herausforderungen befinden.

In den vergangenen Jahren konnte viel angestoßen und umgesetzt werden. Um an die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre anzuknüpfen und Nachhaltigkeit zu erzielen, war die erneute Bewerbung der Region unerlässlich.