Coppenbrügge Wappen

Das Klimaschutzprojekt

Umrüstung der Beleuchtungsanlage auf LED in der Pausenhalle der Grundschule am Ith des Flecken Coppenbrügge

Gefördert im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums

wurde im Rahmen der
Nationalen Klimaschutzinitiative
des Bundesumweltministeriums gefördert.

Beschreibung:
Die Beleuchtung in der Pausenhalle wurde vollständig in LED-Technik erneuert und mit einer tageslichtabhängigen Steuerung ausgerüstet. Es wurde eine Lichtszene für den Schulbetrieb und eine Scene für den Veranstaltungs- bzw. Theaterbetrieb installiert. Die Räume wurden mit LED-Aufbauleuchten und Pendelleuchten bestückt.

Umrüstung der Beleuchtungsanlage auf LED in der Pausenhalle der Grundschule am Ith des Flecken Coppenbrügge
Titel des Vorhabens:
KSI: Umrüstung der Beleuchtungsanlage in der Pausenhalle der Grundschule Coppenbrügge
Förderkennzeichen: 03K07468
Laufzeit des Vorhabens: 01.03.2018 bis 28.02.2019
Beteiligte: Flecken Coppenbrügge; ap elektroanlagen planung GmbH, Hannover; Elektro-Mönnich, Hameln; Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit; Projektträger Jülich – Forschungszentrum Jülich GmbH

Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Links:
Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums
Projektträger Jülich und das aktuelle Förderprogramm